Jugendkunstpreis 2011

Am 05.11.2011 fand im Bürgersaal des Rathauses Erkner die Festveranstaltung zur Verleihung des Jugendkunstpreises 2011 statt.

Herr Lothar Eysser, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, begrüßte in Vertretung des Bürgermeisters von Erkner die Gäste. Frau Dr. Weser, Stellvertretende Landrätin des Kreises Oder ? Spree, hielt die Festrede, in der sie besonders auf das ehrenamtliche Engagement vieler Erkneraner Bürger hinwies und ermunterte, auch im nächsten Jahr den Preis wieder auszuloben.

Die Preisverleihung wurde vorgenommen von

Frau Dr. Weser
Herrn Lothar Eysser
Herrn Achim Wegeleben

 

Mit der Prämie wird der Ofen bezahlt

Erkner (MOZ) Vom Liebesgedicht über Ölgemälde bis hin zum selbst komponierten Pop-Song ? auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Nachwuchskünstler aus der Region mit ihren Werken am Jugendkunstpreis Erkner beteiligt. Die besten von ihnen wurden am Sonnabend im Bürgersaal des Rathauses ausgezeichnet.

Wer am späten Sonnabendnachmittag das Erkneraner Rathaus betrat, dem fielen die im Erdgeschoss ausgestellten Bilder sofort ins Auge: filigrane Bleistiftzeichnungen, dreidimensionale Collagen, expressionistische Blumen und Tiere, aber auch märkische Landschaften in Öl.

Die Schöpfer dieser Werke ? alles Jugendliche zwischen 14 und 26 Jahren ? fieberten zu diesem Zeitpunkt bereits im Bürgersaal der Verleihung des Jugendkunstpreises 2011 entgegen, schließlich hoffte jeder von ihnen, in den drei Kategorie Musik, Literatur und Bildende Kunst den mit 300 Euro und einer Edelstahl-Rose dotierten ersten Platz zu gewinnen.

Bevor jedoch die Urkunden und Preisgelder vergeben wurden, bedankte sich Sigrid Riedel, Initiatorin des Wettbewerbs und Vorsitzende des Vereins Kunstfreunde Erkner, zunächst einmal bei der Wohnungsgesellschaft Erkner, dem Landkreis und allen anderen Sponsoren für die Unterstützung.

?Wir veranstalten die Neuauflage des Jugendkunstpreises nun im dritten Jahr und sind auch diesmal überrascht und erfreut über die enorme Vielfalt der Beiträge?, betonte Sigrid Riedel. Insgesamt hätten sich 68 junge Künstler am Wettbewerb beteiligt. Die Einsendungen seien unter anderem aus Erkner, Woltersdorf, Schöneiche, Markgrafpieske, Grünheide, Berlin, Fürstenwalde und sogar aus Georgien eingegangen.

Die Bilder der georgischen Jugendlichen sind im Übrigen nur zufällig nach Deutschland gelangt: ?Mein Mann und ich haben im September eine Lehrerin in Georgien besucht und dort zwei Maler, die auch schon einmal in Erkner zu Gast waren, an ihren Malschulen wiedergetroffen?, so Sigrid Riedel. Von dort habe sie Bilder einiger Schüler mitgenommen. Zwei der Werke überzeugten die Kunst-Jury derart, dass sich nun die georgischen Nachwuchsmaler über einen ersten und zweiten Preis freuen dürfen. Aber auch in den anderen Bereichen stellten Teilnehmer ihr Talent unter Beweis ? zum Beispiel Jasmin Hubert (17) aus Berlin, die für ihr virtuoses Cellospiel einen ersten Preis gewann. Viel Applaus und Prämien in gleich zwei Kategorien erhielt außerdem der Berliner Alexander Wagner mit seinem Lied ?Das Mädchen im roten Kleid?. ?Unsere Jury war begeistert von seinen Texten. Er ist wirklich ein großes Talent?, sagte Sigrid Riedel.

Die Teilnahme am Jugendkunstpreis hat der 23-jährige angehende Zimmermann indessen nur seiner Schwester zu verdanken, denn sie hat seine Liedtexte gemeinsam mit ihrem Kurzdrama eingeschickt. Am Ende gehörten sogar beide zu den Preisträgern. ?Mein Bruder freut sich besonders über das Preisgeld, denn damit kann er jetzt seinen Ofen für den Wohnwagen, in dem er lebt, abbezahlen?, verriet Anja Wagner (26).

Quelle: http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/erkner/artikel5/dg/0/1/989767/

 

Preisträger

Bildende u. Angewandte Kunst

Altersgruppe 14 ? 17
1. Nino Baramia, Georgien, 14
2. Mery Asatiani, Georgien, 17
2. Jasmin Neyman, Woltersdorf, 15
3. Daniel Kanz, Berlin, 16
A Larissa Schröder, Fürstenwalde, 16
A Annemarie Scheel, Grünheide, 14

Altersgruppe 18 ? 26
1.----
2. Marvin Kelling, Erkner, 24
2. Alexandra Stelzig, Berlin, 22
3. Veronique Jüngling, Fürstenwalde, 21

 

Musik

Altersgruppe 14 ? 17
1. Jasmin Hubert, Berlin, 17
2. Jule Häseler, Berlin, 17
2. Anne Thiem / Max Rausch, Berlin, 17 / 14
3. Vivian Rinza, Berlin, 17

Altersgruppe 18 ? 26
1. Alexander Wagner,Berlin, 23
1. Kathleen Harner, Berlin, 22
2. Patricia Mäder, Schöneiche, 21

 

Literatur

Altersgruppe 14 ? 17
1.     ---
2. Ferenc Züllich, Woltersdorf, 17
2. Martin Kiemann, Schöneiche, 14
3. Frances Neyman, Woltersdorf, 17
A Vanessa Pilz, Erkner, 15

Altersgruppe 18 ? 26
2. Anja Wagner, Berlin, 26
2. Alexander Wagner, Berlin, 23
3. Pauline Förster, Markgrafpieske, 18
A Jerome Beyer, Berlin, 21

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren für die Unterstützung unseres Projektes "Jugendkunstpreis Erkner"

  • Landkreis Oder-Spree
  • Stadt Erkner
  • EWE Oldenburg
  • Wohnungsgesellschaft Erkner mbH
  • Wasserverband Strausberg-Erkner
  • Wohnungsgenossenschaft e G Erkner
  • Zimmerei und Holzbau Pilz Erkner